EAP

Das EAP-Konzept

Die Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) ist eine besondere Form der Rehabilitation, welche ausschließlich bei Privatpatienten und Beihilfeberechtigten verordnet werden kann. Die einzige darüber hinausgehende Ausnahme stellen Verunfallte bei Arbeits- oder Wegeunfällen dar. Wird die Berufsgenossenschaft als Kostenträger verantwortlich, so kann ebenfalls eine EAP genehmigt werden.

Inhaltlich handelt es sich bei der EAP um eine Therapieform, welche aufgrund der Ergebnisse der Rehabilitation von Leistungssportlern entwickelt wurde. Behandlungselemente der Krankengymnastik und der physikalischen Therapie werden um Elemente der medizinischen Trainingstherapie ergänzt und ermöglichen so ein wohnortnahes intensives Kompaktprogramm.

Für unsere Patienten beginnt die EAP mit einer Untersuchung durch unseren medizinischen Leiter in Zusammenarbeit mit unserer Sportwissenschaftlern, und unserem Physiotherapeuten. Auf Basis dieser Ergebnisse wird ein individueller Therapieplan erstellt, welcher eine Therapiezeit von 2-3 Stunden an 3 bis 5 Tagen pro Woche umfasst. Es handelt sich dabei um ein ausgewogenes Trainingsprogramm aus aktiven und passiv übenden Therapieformen um in kürzester Zeit ein optimales funktionelles Ergebnis zu erzielen.

Unsere EAP-Therapiezeiten: Mo-Fr: 8-19

Ansprechpartnerin: Anke Wolf – 04531/801228

Orthofit in Bad Oldesloe