T-Rena (MTT)

Das MTT-Konzept

Die Medizinische Trainingstherapie richtet sich vor allem an Patienten, die während ihrer ambulanten oder auch stationären Rehabilitationsmaßnahme bereits positive Erfolge im gerätegestützten Training erzielen konnten.

Haben Sie von Ihrem Reha-Arzt oder Ihrer Reha-Ärztin eine MTT-Verordnung erhalten, müssen Sie innerhalb von 6 Wochen ab Entlassung mit der Medizinischen Trainingstherapie beginnen.

Die Dauer der verordneten Maßnahme umfasst in der Regel 6 Monate bei durchschnittlich 2 Trainingseinheiten von jeweils 60 Minuten pro Woche. Ist durch eine Fortführung der MTT ein weiterer medizinischer Nutzen für den Versicherten/ die Versicherte zu erwarten, kann bei motivierten Patienten eine Verlängerung um 3 Monate gewährt werden.

Das fachlich betreute und individuell erstellte gezielte Krafttrainingsprogramm wird nach Bedarf durch ein Koordinations- und Ausdauertraining abgerundet. Unser MTT Therapeuten verfolgen dabei die oberste Zielstellung, den Rehabilitationserfolg nicht nur zu sichern, sondern kontinuierlich zu verbessern.

Die Teilnahme an der MTT motiviert unsere Patienten zu einem regelmäßigen, langfristigen und selbstständigen Training und stellt somit eine hervorragende Maßnahme zum Erlernen der Eigenverantwortlichkeit für die Gesundheit dar.

Unsere MTT-Trainingszeiten richten sich nach der Öffnungszeiten der Praxen

Ansprechpartnerin: Anke Wolf – 04531/801228 Bad Oldesloe

Ansprechpartnerin: Donjeta Murati Beqiri – 0451/121 8996 Lübeck

Orthofit in Lübeck
Orthofit in Bad Oldesloe
Wollten Sie zum Verein?

Auf unserer Vereinswebsite finden Sie alles rund um den Sportbereich.

Sie interessieren sich für unser Therapieangebot? Dann schließen Sie einfach diese Nachricht.