Orthopädie

Hierzu gehören Klienten jeden Alters, deren Funktionen des Stütz- und Bewegungsapparates durch angeborene, erworbene oder durch chronische Erkrankungen in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit beeinträchtigt sind.

In der Kinderorthopädie geht es viel um Prävention um Spätfolgen zu vermeiden, bei Erwachsenen geht es häufig eher darum der beruflichen Tätigkeit wieder nachzukommen.

Durch Arzt-Berichte & Assessments die dem Therapeuten zur Verfügung stehen, wird gemeinsam ein Ziel definiert auf das sich die Therapie ausgerichtet wird.

Krankheitsbeispiele: Verletzungen der Knochen, Sehnen, Muskeln sowie Nerven, angeborene oder erworbene Fehlbildungen, Arthrose, Rheuma etc.

Orthofit in Bad Oldesloe